Saftkur Test: Die LiveFresh Saftkuren im Vergleich

Es gibt immer wieder Phasen, in denen wir uns nicht rundum wohl in unserem Körper fühlen. Die Gründe dafür können vielfältig sein. Meist haben wir uns über einen längeren Zeitraum ungesund ernährt, haben zu wenig geschlafen oder ständig gegen wiederkehrende Infekte gekämpft. Dann kommt die Zeit, in der wir unseren Körper komplett resetten und mit einer geballten Ladung wertvoller Nährstoffe und Vitamine versorgen möchten. Der häufigste Lösungsansatz dafür: Eine Saftkur starten. Aus diesem Grund ist Saftfasten auch außerhalb der traditionellen Fastenzeit besonders beliebt. Wir klären, was eine Saftkur eigentlich bringt und testen, welche LiveFresh Saftkur sich am besten bewährt.

Was bringt eine Saftkur?

Warum Du eine Saftkur machen solltest? Mit einer Saftkur setzt Du Deinen Körper auf null und entlastest damit auch Deinen Darm. Je nach gewählter Kur wird drei bis sieben Tage lang auf feste Nahrung verzichtet. Die Säfte versorgen Dich in diesem Zeitraum mit allen notwendigen Nährstoffen & Vitaminen. Eine Saftkur ist häufig der Start in ein gesünderes und fitteres Leben – denn damit legst Du den Grundstein für eine langfristige bessere Ernährung.

6 Gründe, warum Du eine Saftkur starten solltest:

  • Lege schlechte Essgewohnheiten ab
  • Reset für Deinen Körper
  • Lerne Dein Hunger- & Sättigungsgefühl kennen
  • Fordere Dich selbst heraus
  • Entlaste Deinen Körper und Darm
  • Nutze die Chance in eine langfristige Ernährungsumstellung

Wer sollte über eine Saftkur nachdenken?

Eine Saftkur eignet sich grundsätzlich für jeden, der seine Ernährung verbessern, seinem Körper eine Pause gönnen oder einen Neustart wagen möchte. Personen, die vor Kurzem erst krank waren oder an gesundheitlichen Problemen leiden, sollten unbedingt vorher Rücksprache mit einem Arzt halten. Kinder, Schwangere und stillende Frauen sollten ebenfalls von einer Saftkur absehen.

Die LiveFresh Saftkuren im Test: Das erwartet Dich

Bist Du bereits auf den Geschmack gekommen und möchtest demnächst eine Saftkur starten? Dann haben wir hier für Dich einen Überblick, was Dich bei den klassischen Saftkuren von LiveFresh erwartet.

Das ist im Paket enthalten – Genuss aus natürlichen Superfoods

Je nach Dauer der Saftkur erwarten Dich je 7 verschiedene Säfte und 3 Shots pro Tag. Begleitet wird die LiveFresh Kur von einem 30-seitigen Guide, der mitgeliefert wird. Darin findest Du eine Vielzahl an Informationen rund um das Thema Saftkur, wie Du Dich richtig vorbereiten kannst und wie Du die Zeit nach der Saftkur am besten gestaltest. Zudem enthält das Paket viele inspirierende Rezepte für den Start in ein bewussteres Leben.

So wird der Saft hergestellt – Kaltgepresst und 100% natürlich

Säfte von anderen Herstellern auf dem Markt sind oft pasteurisiert. Dadurch verlieren die Fruchtsäfte ihre wichtigen Vitamine und auch einen Teil des Geschmacks. Im Gegensatz dazu werden die LiveFresh Säfte kaltgepresst – d.h. keiner schädlichen Hitze ausgesetzt. So bleiben alle Nährstoffe & Vitamine erhalten.

So funktionieren die Saftkuren – Saftfasten leicht gemacht

Wie bereits erwähnt, stehen pro Tag 7 verschiedene Säfte und 3 Shots zur Verfügung. Die Säfte zu je 250 ml werden in einem Intervall von zwei Stunden getrunken. Morgens, mittags und abends gibt es zusätzlich noch einen Shot zu je 60 ml. Auf feste Nahrung wird in dieser Zeit verzichtet. Wichtig ist jedoch, zusätzlich ausreichend Wasser zu trinken – am besten 2,5 bis 3 Liter täglich. Außerdem kann gerne zu ungesüßten Tees und Gemüsebrühe gegriffen werden, um für etwas Abwechslung zu sorgen.

Die Zusammensetzung der Säfte wurde durch eine Ernährungswissenschaftlerin entwickelt und ist somit perfekt auf den Reset des Körpers abgestimmt. Auch die Reihenfolge ist durchdacht – je nach Tageszeit liefert der Saft entweder durch natürliches Koffein Energie oder sorgt am Abend für Regeneration.

Die klassische 3 Tage Saftkur – Saftfasten für Einsteiger

Du möchtest in ein fitteres und gesünderes Leben starten? Ganz einfach geht das mit unserer 3-Tages-Saftkur für Beginner, mit der Du Deinem Körper eine Pause gönnst. Diese Kur ist ideal, wenn Du noch unsicher bist, ob eine Saftkur das Richtige für Dich ist. Du kannst entspannt herausfinden, wie Dir die Säfte schmecken und wie es Dir mit dieser Ernährungsumstellung geht. Dennoch schaffst Du es in diesem kurzen Zeitraum, Deinen Körper auf Reset zu setzen – perfekt für Beginner.

Die klassische 5 Tage Saftkur – Zeit, um neue Kraft zu tanken

Möchtest Du Dein Leben nachhaltig verändern? Dann ist die 5-Tages-Saftkur für Mutige wie für Dich gemacht. In diesen 5 Tagen gönnst Du deinem Körper eine wohlverdiente Pause und sorgst für Entlastung. In dieser Zeit schaffst Du Bewusstsein für eine ausgewogene Ernährung und es wird Dir leichter fallen, schlechte Essgewohnheiten abzulegen. Wichtig ist, Dich gut auf diese Herausforderung vorzubereiten. Verzichte daher bereits einige Tage vor der Saftkur auf fettige Speisen, reichhaltige Kost und Alkohol, um Deinem Körper die Umstellung zu erleichtern.

Die klassische 7 Tage Saftkur – eine Woche Pause gegen Stress und Belastung im Alltag

Die LiveFresh 7-Tages-Saftkur eignet sich sowohl für mutige Einsteiger als auch für Kenner & Fortgeschrittene. Diese Kur ist die optimale Möglichkeit für einen Neustart. Das könnte sich als Start in eine gesündere Ernährungs- oder sogar ganzheitlich bewusstere Lebensweise herausstellen. Diese herausfordernden Tage können Dir dabei helfen, Dich langfristig fitter und wohler zu fühlen. Aber auch mental kann die Saftkur Dir dabei helfen, Dich vom alltäglichen Stress und Belastungen zu erholen.

Fazit des Saftkur Tests

Ob Du die Saftkur 3, 5 oder 7 Tage lang machen willst, liegt ganz bei Dir und Deiner eigenen Motivation und Willenskraft. Wenn man will, kann man die Saftkur auf jeden Fall durchhalten. Grundsätzlich gilt: Je länger Du Dich auf diese Erfahrung einlässt, desto mehr kannst Du über Deinen Körper lernen und umso eher profitierst Du von einer gesünderen und bewussteren Lebensweise.